Dienstag, 3. Juni 2014

GC-Tipp : Die 7 Burgentour GCJC83




 
Am vergangenen Wochenende war es dann endlich soweit. Wir konnten eine der schönsten Routen in unserer Gegend erwandern.
Gemeinsam mit Team Spajk, xxWestBamxx und Herrn Crashwurzler sind wir gegen 8 Uhr morgens am Treffpunkt gestartet. Eine knappe Stunde fuhren wir bis zum Parkplatz für das Depotauto.
Schnell wurden die Sachen dann umgepackt und weiter ging es nach Schönau zum Parkplatz und zum Start der Runde. Um 9.30 Uhr liefen wir dann los Richtung Teufelstisch (Station1).
Vorbei an den Ruinen Wegelnburg, Hohenburg, Löwenstein bis zur Ruine Fleckenstein. Bis dorthin ging es schon mehrmals auf und ab, was ja hier in der Region normal ist. Ein schöner Weg führte uns dann hoch zu unserem Schlafplatz, der Ruine Froensburg.

Teufelstisch

vor der Wegelnburg



Die "Grüne Grenze"

Blick auf Ruine Fleckenstein






vor der Ruine Fleckenstein


Wo er wohl hinschaut????


Oben auf  der Froensburg angekommen stellten wir fest....wir sind die ersten des heutigen Tages, so hatten wir noch die volle Auswahl an Appartements.
wir suchten uns die mittlere Etage aus. Ein tolles Ein-Zimmer-Appartement mit eigenem Balkon und offenem Kamin :-) .



Eingang zu unserem Zimmer

Unser kleiner Balkon
Abseilübungen der Feuerwehr


Auf dem schönen Balkon

Nach dem ersten Entspannen hieß es dann aber wieder "Auf gehts" !
Wir mussten ja noch unsere Sachen für die Nacht, einen Kasten Bier, Grills uvm holen gehen.
Der Abstieg zum Depotauto ging ja noch ,aber dann mussten wir uns wie Esel bepacken. Es musste ja Zeug für 5 Leute hochgeschleppt werden, aber wir waren ja nur zu dritt. Gott sei Dank waren freundliche Jungs unterwegs die gerade einen Junggesellenabschied feierten. Sie halfen uns ein wenig und so kamen wir nach 2 Stunden wieder oben auf der Ruine an.

Danach wurde alles eingerichtet und das Feuer wurde entfacht, Grills aufgestellt und das erste Bier wurde genossen.

die Packesel ;-)

ein toller Moment

Blick von der Froensburg

unser Grillmeister






Abends saßen wir dann lange am Feuer, haben viel geredet und wieder tolle Touren wurden vorgeschlagen. Wir hatten auf unserem Balkon einen tollen Sonnenuntergang und danach war es eine schöne sternenklare Nacht.
Am nächsten Morgen ging es früh raus, ein kleines Frühstück wurde noch genossen und dann wurde gepackt. Zuerst mussten wir wieder zum Depotauto, aber diesmal war es leichter, alle Mann (und Frau) waren dabei und der Kasten Bier war leer sowie das Essen war alles weg. :-)

Danach liefen wir weiter Richtung Ruine Wasigenstein und Blumenstein. Dort war dann auch schon die letzte Station der 7-Burgentour.

der Kaffee am Morgen

kurz vorm Aufstehen

unser ganzes Gepäck

schief is modern oder?

Eine seltenes Tierchen



Ruine Wasigenstein


Ruine Froensburg




Am Ende sind wir knappe 34km (bei 1398 Höhenmetern,laut meinem Garmin) gelaufen. Klar kann man das locker an einem Tag laufen, aber wenn sich solch eine schöne Gelegenheit der Übernachtung bietet, dann sollte man das auch machen. Die Atmosphäre abends und nachts auf der Ruine ist unbeschreiblich. Wir würden diese Tour immerwieder machen.
Zwischendrin kann man natürlich auch etwas cachen.
Diese Caches konnten wir alle gut finden, sie liegen direkt am Weg:
 































  


Wir danken von ganzem Herzen unserem Mitcachern Josef, Daniel und Pascal (Codename: "Geiler Bussard"), es waren zwei schöne Tage und wir freuen uns schon auf die nächsten verrückten Touren mit Euch !

Wenn jemand eine Frage hat zu dieser Tour kann er sich gerne bei uns melden. Wir haben da eventuell den ein oder anderen Tipp.

Grüße
2cachefinder
Markus und Saskia

Kommentare:

  1. Ich glaube fast, wir haben in der gleichen Suite übernachtet! Diese Tour ist einfach unvergesslich! Viele Grüße aus Limburg, Jörg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Genau...unvergesslich.Und mit dieser tollen Truppe sowieso.
      Es sollte mehr solcher Touren geben.

      Löschen
  2. Schöne Tour - die habe ich für uns auch noch auf dem Plan. Dein Bericht gefällt mir ganz gut - hätte jedoch gerne auch etwas mehr Text sein dürfen. gerade die am Ende erwähnten Tipps und Anregungen hätten den Artikel sicher aufgewertet.

    Auch die GPX-Datei mit dem Track wäre sicher hilfreich. Vielleicht magst Du sie ja noch dem Artikel hinzufügen oder mir zumailen?

    Danke & Viele Grüße,
    Joerg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi jörg,
      es gibt keine GPX-Datei oder keinen Track. Da man einfach den Schildern im Wald folgen kann.
      Mit den Tipps und Anregungen....da kann man was machen.lg

      Löschen
    2. Naja - ich hatte gehofft, dass Du vielleicht dein GPS während der Wanderung mitlaufen gelassen hast - dann gäbe es ja einen Track?

      Mal schauen - vielleicht finde ich ja für meine Vorbereitung noch einen anderen Cacher, der seine Track aufbewahrt hat...

      Löschen
    3. Brauchste ja echt nicht.....kommst an den genannten Burgen vorbei.
      der Weg ergibt sich da von selbst.

      aber auf diversen seiten gibt es versch. tracks......die aber bei uns nicht gestimmt haben.

      Löschen
  3. Hallo,
    Mal einer Frage... Wir laufen bald dem 7 Burgen Tour, zusammen mit unsere Hund. Müssen wir für dem Hund Wasser mit schleppen oder findet man unterwegs offt kleine Fluse oder Wasser Stellen?
    Gruß Paulien

    AntwortenLöschen