Freitag, 7. September 2012

Zu Besuch.......im Jardìn Botànico



An einem schönen sonnigen Tag hatten wir mal keine Lust weit zu fahren und sind in den benachbarten Botanischen Garten nach Puerto de la Cruz gefahren.
Direkt am Eingang wurde dann auch der Tradi: Jardin / Pietra Botanico gesucht und gefunden.

Nachdem wir den Eintritt (3Euro) bezahlt hatten, wussten wir erst garnicht wo wir anfangen sollten. Nach einer "Lagebesprechung" hatten wir uns dann einen Plan ausgedacht das wir auch möglichst alles sehen werden von diesem großen und beeindruckenden Garten. Ihr könnt Euch garnicht vorstellen wieviele Palmenarten es gibt,in welchen Farben und Formen...das ist schon Wahnsinn.

Hier mal die ersten Bilder aus dem Park:




Inmitten dieses Parkes steht eine so genannte Würgefeige. Ein Baum der unglaublich groß ist und Luftwurzeln bildet die er dann Richtung Boden wachsen lässt um dort widerrum tief in den Boden wachsende Wurzeln zu bilden.
Ein gigantischer Baum bei dem der ein oder anderen T5-Cacher schon ganz warm ums Herz wird.
Was Ihr auf den Bilder von dem Baum seht,sind alles Wurzeln. Der Hauptstamm ist nur zu erahnen und steht in Mitten dieser Luftwurzeln.

Schaut selber:






Was auch sehr interessant war, ist das u.a. Ananas, Mangos, Stinkfrucht(Jackfrucht), Kaffee , Feigen und vieles mehr dort im Garten wachsen.

Ananas

Mangobaum

Coffea arabica

Sternfrucht

Avocado
 
Stinkfrucht oder auch Jackfrucht



Was natürlich auf der Bananen-Insel nicht fehlen darf sind ....ganz klar die Bananen! Es gibt auf der gesamten Insel sehr viele und große Bananenplantagen, die man auch teilweise besichtigen kann.
Hier im Garten sind auch sehr viele Pflanzen zu sehen , und man glaubt garnicht wie groß die werden können.



Ein klasse Vormittag ging zu schnell vorbei. Eine sehenswerte Runde in diesem liebevoll gestalteten Garten. Natürlich haben wir noch viele weitere Bilder , aber diese hier zu zeigen sprengt den Rahmen.

Aber hier noch eine kleine Auswahl:




Vielleicht haben euch ja die Bilder gefallen, sodass Ihr bei eurem Besuch auf Teneriffa auch bei diesem Garten vorbeigeht. Es lohnt sich allemale.

Bis dann

2cachefinder












Kommentare:

  1. Schön gemachter Bericht!

    Wir waren ja auch in Puerto de land Cruz; bei nur sechs Tagen netto hatten wir jedoch keine Zeit für den Garten.

    Durch die Bilder konnten wir den Garten zumindest virtuell besuchen.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. dankeschön,
      freut mich sehr das er dir gefallen hat.

      glg und bis bald

      Löschen
  2. Hey
    Tolle Bilder sind das geworden und echt schöne Blüten haben die Palmen.Und ja Palmenarten gibts es wircklich viele mache können sogar in Deutschland überwintern.
    Auf meiner Webseite finden sich auch Infos zu Palmenarten

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. hi
      danke für deine infos ,sehr informativ.
      werde mich mal damit beschäftigen


      glg

      Löschen